Sie sind hier: Angebote / Offene Ganztagsschule / Tagesablauf der OGS / Mittagessen

Mittagessen im offenen Ganztag

In der Zeit von zirka 13:00 bis 14:00 Uhr essen SchülerInnen und pädagogische MitarbeiterInnen gemeinsam Mittag. An manchen Schulen nehmen auch LehrerInnen teil

Es wird im Schul- und Betreuungsalltag immer wieder deutlich, wie wichtig eine Teilnahme am warmen, gemeinsamen Mittagessen aller SchülerInen ist! Hierzu seien wesentliche Ziele genannt:

Zielsetzung beim gemeinsamen Mittagessen

  • Nachbildung des familiären Mittagstisches innerhalb der Schulwoche (die Kinder sollen Gemeinschaft verbunden mit „Wohlfühlzeit“ beim Mittagessen erleben)
  • Tischsitten und Esskultur in der Gemeinschaft erlernen, üben und reflektieren:

Schüler helfen beim Ein- und Abdecken sowie

bei Spül- und Aufräumarbeiten mit

Trennung von Speisereste und Abfall

gemeinsamer Mahlzeitenbeginn und -ende (begleitet inform von Zeremonieen; Lieder, Versen)

Verhalten in der Gemeinschaft, Rücksichtnahme auf andere

Gespräche und Kommunikation bei Tisch

Ruhe, Stillsitzen, Sitzhaltung

Tischmanieren, Handhabung von Geschirr und Besteck

Kennen lernen von verschiedenen Speisen und Zubereitungsformen mit der Erkenntnis: „Auch was ich nicht kenne … es schmeckt…!“

  • SchülerInnen sollen sich verantwortlich, befähigt und lernfähig erfahren, um sich gesund zu ernähren.

Das Menü wird von Caterern angeliefert.

Die Menülieferung erfolgt in speziellen Thermobehältern (Transport warmer Speisen) unter Aspekten der Hygiene- und Lebensmittelrichtlinien.

Wir bieten einen im 4-Wochenrhythmus wechselnden Menüplan an.

Menüauswahl:

  • Normalkost
  • Vegetarische (fleischfreie) Kost
  • spezielle Diäten finden Berücksichtigung (z.B. bei Milchunverträglichkeiten, Stoffwechselerkrankungen, u.ä.m.)
  • Getränke (Tees, Mineralwasser und verdünnte Fruchtsäfte)

Das Menüangebot erfolgt unter ernährungs- und entwicklungsphysiologischen Gesichtspunkten abwechslungsreich und vitaminhaltig. Es ist kindgerecht und schmackhaft ausgewählt und zubereitet.

Wir freuen uns, wenn Mütter berichten: „Zu Hause hätte meine Tochter/mein Sohn das nicht einmal probiert!“. Auch unsere Erfahrungen zeigen, dass Essen in der Gemeinschaft in vielerlei Hinsicht wichtig und bedeutsam ist!

Natürlich können wir nicht jeden „Gaumen“ geschmacklich treffen!

Aber den Kindern schmeckt´s!

Und damit dies auch so bleibt, werden regelmäßige Rückmeldungen an die Caterer gegeben, um Bedürfnisse weitestgehend abzustimmen.

Die Kosten für das Mittagessen sind von den Eltern zu leisten. Wir bieten das Menü zum Selbstkostenpreis an!

Wir sind bemüht, alle Kinder an den warmen Mittagstisch zu bekommen – unsere vorgenannten Ziele verdeutlichen das WARUM

bitte melden Sie Ihr Kind an!

WIE?.... erfahren Sie in der Betreuungsgruppe!